Durch den Einsatz vielfältiger Fruchtfolgen im Ackerbau erhöht sich die Anzahl an Mikroorganismen-Arten im Boden, die für die Symbiose zwischen Boden und Pflanze wichtig sind. Größere Fruchtbarkeit und Stabilität des Bodengefüges kann dadurch entstehen.

Unsere Fruchtfolgen sind abhängig von Bodenart, Kleinklima und individuellem Stoffkreislauf des Betriebes. Vielfältige Fruchtfolgen – ohne den Einsatz von Stickstoffdüngern, Herbiziden, Fungiziden, Insektiziden und Hormonen – bieten vielen Ackerwildkraut-Arten eine Entfaltungs- und Überlebensmöglichkeit.
Einen sehr besonderen Einblick bieten hierfür die 25 ha der Wernershöhe, die seit über 20 Jahren von Hof Luna bewirtschaftet werden. In Begleitung von Dr. Hofmeister (Uni Hannover) und Dr. van Elsen (Uni Witzenhausen) wurde hier eine angepasste Fruchtfolge und reduzierte Bodenbearbeitung von Wilhelm Bertram entwickelt, die über 30 Rote Listen-Arten an Ackerwildkräutern einen Lebens­raum geben. Diese Kräuter übernehmen zu einem gewissen Teil die Aufgabe einer vielfältigen Fruchtfolge, die durch die geringe Bodenauflage an diesem Standort eingeschränkter ist. Der hier geerntete Roggen hat eine große Lebendigkeit und enthält hochwertige Inhaltsstoffe.
Im Gesamtbetrieb werden Roggen, Weizen, Dinkel und Einkorn als Backgetreide, Hafer-Gersten-Erbsen-Gemenge als Futtergetreide, Rotklee für die Saatgutvermehrung, Rotklee- und Luzerne-Gras als Futterpflanzen sowie Kartoffeln und Gemüse für die Vermarktung und den Eigenverbrauch angebaut.
Ein besonderes Augenmerk wird auf die Qualität der Böden und den langfristigen Aufbau von Humus gerichtet. Wesentliche Faktoren für den Humusaufbau sind der Anbau von Klee- oder Luzernegras, die Düngung mit Mistkompost, eine vielfältige Fruchtfolge, Erosionsschutz und eine möglichst ganzjährige Bodenbedeckung. Durch den Aufbau von Humus wird CO2 im Boden gebunden und so ein erheblichen Beitrag zum Klimaschutz geleistet.

Hof Luna
Dipl. Ing. agr. Wilhelm Bertram
Im Siek 10
31084 Freden, OT Everode
Tel. 05184 . 958 958
Fax 05184 . 95 01 22
hof-luna@t-online.de
www.hof-luna.de